7 Tipps für Ihre Facebook Unternehmensseite

Facebook ist ein wichtiges Marketinginstrument für fast alle Unternehmen, auch für Ihres. Kleine und mittelständische Firmen profitieren von der hohen Reichweite und der persönlichen Interaktion mit Kunden.
Mit ein paar Tipps klappt das Anlegen einer Facebook Unternehmensseite ohne Probleme. So können Sie damit beginnen Ihre Marke bei Facebook bekannt zu machen.

TIPP 1: Mit dem eigenen Profil zur Business-Seite

Haben Sie schon ein privates Facebook-Profil? Dann können Sie Ihre Unternehmensseite von diesem Profil aus erstellen. Das macht die Verwaltung viel einfacher.
Keine Angst, Ihr privates Profil bleibt von Ihrem Unternehmensprofil getrennt, außer Sie möchten bewusst beide verbinden.
Gehen Sie zur Erstellung Ihrer Unternehmensseite auf www.facebook.com/pages/create.

Bis Sie mit allen Einstellungen Ihrer Seite zufrieden sind, können Sie Ihre Facebook-Seite verstecken. Dazu können Sie unter Einstellungen die Sichtbarkeit der Seite steuern.

TIPP 2: Ein Team - viele Rollen

Gemeinsam mit Ihrem Team sind Sie stark. Verteilen Sie die Pflege Ihrer Facebook Seite auf mehrere Schultern. So fühlen sich mehr Menschen für die Pflege verantwortlich und die Interaktion mit Fans wird flexibler. Dazu legen Sie in Ihren Facebook Einstellungen „Rollen für die Seite“ an. Einfach das Facebook Profil des Mitarbeiters mit der Unternehmensseite verknüpfen und – fertig.

Vorsicht: Ohne einheitliche Richtlinien, wie und was auf Facebook kommuniziert wird, geht es nicht. Setzen Sie sich mit Ihren Mitarbeitern zusammen und arbeiten Sie einen Redaktionsplan aus. So werden Unsicherheiten abgebaut und jeder traut sich, auf Facebook zu kommunizieren.

Facebook Rollenverteilung
TIPP 3: Mehr ist mehr

Jedes Feld, das in Facebook auf der „Info“ Seite bei der Erstellung anbietet, sollten Sie auch ausfüllen. Öffnungszeiten, Telefonnummern, Mail-Adresse und bis zu 3 weiteren Kategorien. Wählen Sie hierbei Kategorien, die Ihr Unternehmen am sinnvollsten umschreiben.

Wichtig! Schreiben Sie etwas zu Ihrem Unternehmen. Facebook bietet neben einer Kurzbeschreibung, auch das Einfügen einer längeren „Story“ an. Verlinken Sie hier auch auf Facebook Seiten von Partnern. Diese Maßnahmen verbessern Ihre Auffindbarkeit in der Facebook Suche.

TIPP 4: Schnelle Reaktion auf Anfragen

Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit Sie zu kontaktieren. Fügen Sie zu Ihrer Facebook Seite den Button „Nachricht senden“ hinzu. Wenn Sie diesen Button aktivieren, können Sie auch eine automatische Sofortnachricht hinzufügen, die bei der Kontaktaufnahme sofort gesendet wird. Dies beschleunigt Ihre Reaktion auf Facebook und verschafft Ihnen ein bisschen Zeit, um auf Fragen zu antworten.

Facebook Screenshot Persönliche Nachricht
TIPP 5: Zeigen Sie sich von der besten Seite

Ihr Erkennungsmerkmal auf Facebook ist Ihr Profilbild. Achten Sie darauf, dass Ihr Profilbild eine gute Bildqualität und das richtige Format (180×180 Pixel) hat.

Den größten Wiedererkennungswert hat Ihr Logo. Verzichten Sie auf zusätzlichen Text und zu viel Information direkt auf dem Bild.

Neben dem Profilbild gibt es noch das Cover Foto. Achten Sie dabei auf das Format (851×315 Pixel). Auch hier sollte auf zu viel Information verzichtet werden. Überprüfen Sie die Darstellung Ihres Cover-Bildes auf Smartphones und Tablets. Befinden sich Text oder wichtige Bildinformation außerhalb des sichtbaren Bereichs, wirkt dies unprofessionell.

Achtung! Bei zu viel Text oder zu werblichen Inhalten auf dem Cover-Bild, kann es zu einer Ablehnung von Facebook kommen. Schreiben Sie lieber einen Beschreibungstext zu Ihrem Bild und fügen Sie Ortsmarken und Links zu Ihrer Website hinzu.

Mockup Facebook Profilbild

Zu viel und zu kleiner und abgeschnittener Text in einem Facebook Cover Bild

TIPP 6: Rechtlich abgesichert

Das Impressum bei Facebook ist ein optionales Feld, gerade deshalb wird es oft übersehen. In Deutschland braucht jede Facebook Seite, genau wie jede Website, ein Impressum. Hier muss die Verantwortung für die Facebook-Seite klar definiert sein.

TIPP 7: Freunde werden zu Fans und Abonnenten

Sie sind mit Ihrem privaten Profil schon gut auf Facebook mit Kunden und Geschäftspartnern vernetzt? Das können Sie für Ihre Facebook Unternehmens-Seite nutzen. Sie haben die Möglichkeit Ihre Freunde mit nur einem Klick einzuladen. Hierzu klicken Sie auf Ihrer Startseite auf „Freunde einladen, diese Facebook Seite mit „Gefällt mir“ zu markieren“. Der ein oder andere wird Ihrer Einladung folgen und so wächst Ihre Fangemeinde.

Tanja Knefel
Seit 2015 bin ich bei der NPG digital als Online Marketing Beraterin. Meine Schwerpunkte liegen in der Beratung von kleinen und mittelständischen Kunden zu mobil optimierten Websites und Online-Marketing Kampagnen auf Facebook und Google.
Neue Beiträge